Balea Peel-Off Maske Review

Ich war noch nie ein Fan von Gesichtsmasken – meistens waren sie mir zu viel Arbeit, bis ich sie auftragen konnte und das ganze am Ende wieder abtragen ist auch ein Act, das ich noch nicht gemeistert habe. Das am Ende eine Veränderung kaum sichtbar wurde, war für mich ein Grund keine Masken mehr zu benutzen.

Letztes Jahr entdeckte ich Tuch- und Peel-Off Masken für mich, allerdings bezog ich die meisten aus Korea, die nach wochenlanger Reise den Weg zu mir gefunden haben. Da kommt es mir sehr gelegen, dass man solche Produkte auch in Deutschland direkt kaufen kann, auch wenn die Auswahl nicht so groß ist.

Letztens habe ich diese Peel-Off Maske von Balea entdeckt und heute möchte ich euch etwas darüber berichten. Ich werde sie ein wenig mit den anderen Masken vergleichen, die ich auch benutze.

Balea Peel-Off Maske Review

Balea Peel-Off Maske Review

„Die Balea Peel-Off Maske mit Aprikosen-Extrakt entfernt durch das Abziehen der getrockneten Maske sanft abgestorbene Hautpartikel, Verschmutzungen und Talgablagerungen. Gleichzeitig wird die Haut geschmeidig gepflegt. Eine Kombination aus Hamamelis, Aprikosen-Extrakt und Gelée Royal spendet erfrischende Feuchtigkeit und bewahrt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust.“ – Quelle: DM.de

Inhalt: 2x 8g
Preis: 0,45€

Bei der Verpackung hatte ich ein rosanen Inhalt erwartet, allerdings ist die Flüssigkeit komplett transparent und lässt sich relativ schwer auftragen, da man nicht sieht, wo genug Maske ist und wo man noch zusätzlich etwas auftragen sollte. Auch hatte ich Bedenken daran, wie ich es denn bemerken sollte, wann die Maske komplett trocken ist, wenn sie komplett durchsichtig ist.

Der Duft war angenehm süßlich und beim Auftragen fühlt sich die Creme angenehm kühl an. Die Balea Peel-Off Maske ist zähflüssig, allerdings nicht so sehr wie ich es von schwarzen Peel-Off Masken gewohnt bin. Beim Trocknen lassen sind mir dementsprechend viele dickflüssige Tropfen vom Kinn gekullert.

Die Maske braucht laut Anwendungsanleitung 10-15 min zum trocknen, ich hatte 20 min gewartet und da war alles trocken bis auf die untere Kante, da dahin immer die flüssige Maske von oben herunter geflossen ist. Beim Trocknen spannt es nicht so sehr und man hat nicht das Gefühl, dass die Maske die Bewegungsfreiheit stark einschränkt wie bei anderen Peel-Off Masken. Die Kante der Maske wird leicht milchig weiß und löst sich von der Haut hab, wenn sie komplett trocken ist – so lässt sie sich super abziehen.

Das Abziehen selbst ist nicht sehr schmerzhaft, aber man merkt es schon. Reste lassen sich mit lauwarmen Wasser und einem Handtuch abputzen. Ich habe nach der Anwendung das Gefühl, dass da etwas abgetragen wird und meine Haut fühlt sich danach super weich und überhaupt nicht trocken an. Wer allerdings erwartet, dass dieses Produkt alle verstopfte Poren öffnet und Talgablagerungen ohne Ausnahme mitnehmen, den muss ich nun enttäuschen. Etwas nimmt diese Maske schon mit, allerdings nicht alles. Dafür tut das Abziehen nicht so weh, dass man Tränen in den Augen bekommt.

Balea Peel-Off Maske Rückseite

Fazit

Meiner Meinung nach lohnt sich die Maske schon alleine wegen dem Preis. Da sie nicht so schmerzhaft ist, kann man sie auch regelmäßig benutzen ohne Angst zu haben, dass sie die Haut übermäßig strapaziert. Allerdings würde ich alle paar Wochen ein stärkeres Peel-Off benutzen, um auch tiefsitzerende Talgablagerungen herauszuziehen.

Wie findet ihr die Balea Peel-Off Maske? Kennt ihr noch mehr Peel-Off Masken, die ich ausprobieren kann?

Mira heart

More about Mira Mica

Comments

  1. Antworten

    Bei der hübschen rosafarbenen Verpackung hätte man nun wirklich einen zuckerwattefarbenen Inhalt erwartet. Schade, dass sie transparent ist und somit auch etwas erschwert zum Auftragen ist. Ich kenne nur Peel off Masken aus Korea, wobei die wirklich manchmal etwas schmerzhaft sind.

    1. Antworten

      Ja, total schade, hatte mich schon so sehr auf rosa Farbe gefreut xD Ich habe ja auch so schwarze Peel-Off Masken aus Korea und das tut immer so verdammt weh, wenn ich sie abziehe. Vor allem, wenn ich aus Versehen was unter den Augen habe – aua >_<

  2. Antworten

    Hups, sah das Sachet nicht irgendwann mal anders aus? :D Aber dennoch: das Rosa gefällt mir super. Wäre die Maske selbst auch rosa, wäre das natürlich der Jackpot gewesen. Schade eigentlich. Transparente Masken sind irgendwie immer so langweilig :p

  3. Antworten

    Die ist ja super günstig. Muss ich am Montag gleich mal mitnehmen bei DM. Meine Masken sind ja alle etwas äähm teuer xD

  4. Antworten

    Cool ich wusste noch garnicht, dass DM sowas jetzt auch im Angebot hat… 45ct sind ja super günstig :)
    Ich benutze immer die Masken von Schaebens oder Merz und mag die auch ganz gern :)

    Liebe Grüße

  5. Antworten

    Hey (:
    tolle Review! ich kenne diese Maske noch gar nicht, aber ich werde definitiv mal danach Ausschau halten, denn Peel off Masken finde ich auch super. (:
    Liebste Grüße, Lisa

  6. Antworten

    Moin!

    Ich hasse diese rumgerubbel an den Masken auch extr.em. Ich hatte mal eine Peel Of Maske und die wurde auch einfach nicht trocken. Aber das ist schon etwas her. Ich werde mal deinen Tipp versuchen und mir so eine Maske besorgen. Habe noch eine von Rival de Loop hier liegen.

    Hab einen schönen Sonntag.

    xoxo Nessi

    1. Antworten

      Danke für dein Kommentar! Ich schaue diese Woche auch mal beim Rossmann vorbei, irgendwie blende ich den immer aus :D

      Lg Mira

  7. Antworten

    Hallo Mira, kannst du eine Peel Off Maske aus Korea inkl. Bezugsquelle empfehlen? Ich habe jetzt schon öfter davon gelesen, aber kann mich nie entscheiden :/
    Ganz liebe Grüße, Paulina

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.